Aisha (kartoniertes Buch)

Thriller, Axel Steen ermittelt 4
ISBN/EAN: 9783462050783
Sprache: Deutsch
Umfang: 555 S.
Format (T/L/B): 3.2 x 19.2 x 12.5 cm
Einband: kartoniertes Buch
Auch erhältlich als
Vorrätige Exemplare
3 Stück
9,99 €
(inklusive MwSt.)
Sofort Lieferbar
In den Warenkorb
Der neue Thriller der actiongeladenen Reihe um den toughen Kopenhagener Kommissar Axel Steen. Kommissar Axel Steen kommt auch im 4. Band der erfolgreichen Krimi-Reihe nicht zur Ruhe. Kaum scheint etwas Normalität in sein Leben eingekehrt zu sein, da wird ein ehemaliger Mitarbeiter des dänischen Geheimdienstes PET brutal ermordet aufgefunden, und schon bald gibt es einen weiteren toten Ex-Kollegen. Axel nimmt die Ermittlungen auf und stößt auf einen groß angelegten Anti-Terror-Einsatz des PET vor einigen Jahren, der strengster Geheimhaltung unterlag. An diesem Einsatz waren seinerzeit nicht nur die beiden Mord-Opfer, sondern auch Steens Freundin Henriette und sein Rivale Jens Jessen beteiligt. Droht den beiden ebenfalls Gefahr? Und was hat es mit dem Mädchen Aisha auf sich, dessen Name in den alten Ermittlungsakten immer wieder auftaucht? Atemlos spannend erzählt und mit einem Kommissar, der immer am Rande des Wahnsinns zu balancieren scheint - mit Aisha zementiert Bestseller-Autor Jesper Stein seinen Spitzenplatz am dänischen Krimihimmel.'Spannend, unglaublich gut geschrieben und brillant geplotted. Kurz: Jesper Stein.' Berlingske Tidende
Jesper Stein ist Journalist und arbeitete als Kriminalreporter in Kopenhagen. 2008 erschien sein Bestseller über Bent Isager-Nielsen, den Leiter der Sektion 1, dem dänischen Pendant zum FBI. Das Buch erklärt u.a., warum Dänemark die weltweit höchste Aufklärungsrate bei Mordfällen aufweisen kann. Jesper Stein lebt in Nørrebro, ist verheiratet und hat zwei Kinder. 'Aisha' ist sein vierter Roman um den Kommissar Axel Steen. Eine Verfilmung der ersten drei Bände ist in Planung. Jesper Stein ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden, zuletzt mit dem 'Goldenen Lorbeer', dem wichtigsten dänischen Literaturpreis.